Datenschutzerklärung / Privacy Statement

Deutsch English

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung Ihrer Daten, namentlich Ihrer personenbezogenen Daten, über die Internet-Seite "jdownloader.org" mit ihren Diensten, Neben- und Unterseiten (Plattform). Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die AppWork GmbH aus Fürth (Betreiber). Die E-Mailadresse des Betreibers lautet: e-mail@appwork.org. Die vollständigen Kontaktdaten können dem Impressum entnommen werden. Die Plattform dient der Entwicklung, Bereitstellung und Betreuung des Programms „JDownloader“ sowie dem Service "MyJDownloader". Den Inhalt dieser Erklärung können Sie jederzeit über die gleichnamige Unterseite auf der Plattform abrufen.

I. Vorbemerkungen

Der Betreiber nimmt den Schutz Ihrer Daten ernst und hält sich an die Gesetze zum Datenschutz. Diese Gesetze dienen dem Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Solche Daten werden nur in dem Umfang verarbeitet, der zu einer etwaigen Vertragsabwicklung oder zur Bereitstellung und Verbesserung der Plattform erforderlich ist. Die Verarbeitung zur Vertragsabwicklung erfolgt nur, wenn Sie mit dem Betreiber einen Vertrag anbahnen oder abschließen; insoweit wird ergänzend auf die Nutzungsbedingungen des Betreibers verwiesen. Die Verarbeitung zur Bereitstellung und Verbesserung erfolgt nur, soweit dies nachfolgend oder in einer gesonderten Einwilligung ausgewiesen, behördlich oder gerichtlich angeordnet oder sonst gesetzlich vorgesehen ist. Die Daten werden von dem Betreiber oder durch Auftragsverarbeiter für den Betreiber nur in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Insbesondere befinden sich also die vom Betreiber zur Datenverarbeitung genutzten Internet-Server in den Mitgliedstaaten der EU. Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation erfolgt grundsätzlich nicht.

II. Datenverarbeitung

Ihre Daten werden formularabhängig sowie formularunabhängig verarbeitet. Formularabhängig sind dies die Daten, die Sie in einem Formular auf der Plattform angeben. Formularunabhängig sind dies die Daten, die Sie auch ohne eine solche Angabe bei einer Nutzung der Plattform hinterlassen. Die Daten, die Sie in einem Formular auf der Plattform angeben, werden bei der Nutzung des Formulars, namentlich nach dem Absenden des Formulars, verarbeitet. Dabei kann es sich insbesondere um Daten zur Kontaktaufnahme, zu Beiträgen auf der Plattform und um Daten zu einem Nutzerkonto handeln. Personenbezogene Daten, die Sie über ein dafür vorgesehenes Formular absenden, werden grundsätzlich verschlüsselt an die Server des Betreibers übertragen. Die Daten, die der Betreiber für die Bereitstellung oder die Verbesserung der Plattform benötigt, werden formularunabhängig verarbeitet. Dabei kann es sich insbesondere um Cookies, Ihre (anonymisierte) IP-Adresse und statistische Daten handeln. Auch bei der formularunabhängigen Verarbeitung werden personenbezogene Daten, soweit dies technisch möglich ist, grundsätzlich verschlüsselt übertragen.

1. Kontaktaufnahme

Sie können mit dem Betreiber per E-Mail oder über ein Ticket-System Kontakt aufnehmen. Die Kontaktaufnahme über das Ticket-System erfolgt durch das entsprechende Formular oder per E-Mail an die dafür auf der Plattform genannte Adresse. Die Daten, die Sie in einer Mail oder dem Formular angeben, werden verschlüsselt an die Server des Betreibers übermittelt. Dabei handelt es sich um Ihre Anfrage und Kontaktdaten wie Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse. Die Daten werden nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Eine Antwort erfolgt grundsätzlich per E-Mail, die ebenfalls verschlüsselt übertragen wird, soweit Ihr Mail-Dienstleister dies unterstützt. Erfolgt die Kontaktaufnahme über das Ticket-System können neben dem Betreiber auch Entwickler die angegebenen Daten einsehen, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Dazu wird Ihre Anfrage als Ticket im System hinterlegt. Die Entwickler sind verpflichtet, personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln. Auch Sie können Ihre Tickets und etwaige Antworten im System einsehen. Dazu teilt Ihnen der Betreiber auf Anfrage Zugangsdaten (Nutzername und Passwort) mit. Nach abschließender Bearbeitung der Anfrage werden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie im Formular oder der E-Mail angegeben haben, wieder gelöscht. Im Ticket-System wird Ihre Anfrage dadurch anonymisiert. Eine Löschung kann jedoch nicht erfolgen, solange die Daten noch zu Beweiszwecken benötigt werden oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie auf der Plattform angeben oder hinterlassen, gespeichert und mit diesen auch nicht zusammengeführt.

2. Internet-Forum

Sie können sich ein Nutzerkonto für das Forum auf der Plattform einrichten. Dieses Internet-Forum dient dem Austausch zwischen Nutzern, Entwicklern und dem Betreiber. Die bei der Einrichtung und gegebenenfalls später über die Formulare im Nutzerkonto angegebenen Daten werden verschlüsselt übermittelt und auf den Servern des Betreibers gespeichert. Dabei handelt es sich um Nutzerdaten wie Ihrem Namen bzw. ein Pseudonym, Ihre E-Mailadresse und ein Passwort. Die Daten können Sie jederzeit über das Nutzerkonto einsehen (mit Ausnahme des Passworts, das als solches nicht gespeichert wird) und über die Formulare in den Einstellungen ändern. Über die entsprechenden Formulare können Sie Beiträge im Forum veröffentlichen (Posts). Auch die in einem solchen Formular angegebenen Daten, namentlich Ihr Beitrag, werden verschlüsselt übermittelt und auf den Server gespeichert. Die Daten werden nur zur Veröffentlichung Ihres Beitrages verwendet, wobei neben dem Beitrag der Zeitpunkt des Beitrags und allgemeine Nutzerdaten veröffentlicht werden. Bei den allgemeinen Nutzerdaten handelt es sich um Daten wie Ihren Namen bzw. Ihr Pseudonym, nicht jedoch um Ihre E-Mailadresse oder das Passwort. Ebenso nicht veröffentlicht wird Ihre IP-Adresse, die der Betreiber ohnehin nur anonymisiert speichert. Ihre nicht veröffentlichten Nutzerdaten werden von dem Betreiber auch sonst nicht an Dritte weitergegeben. Über die Einstellungen können Sie Ihr Nutzerkonto jederzeit löschen. Die Löschung erfasst grundsätzlich nicht die Beiträge, die Sie im Forum veröffentlicht haben. Möchten Sie auch diese Beiträge löschen, wenden Sie sich bitte vor der Löschung des Nutzerskontos an den Betreiber, beispielsweise per E-Mail. Eine Löschung Ihrer Daten kann nicht erfolgen, solange die Daten noch zu Beweiszwecken benötigt werden oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Bis dahin wird die Verarbeitung jedoch einschränkt, insbesondere das Nutzerkonto gesperrt. Die Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie auf der Plattform angeben oder hinterlassen, gespeichert und mit diesen auch nicht zusammengeführt.

3. JDownloader

Über die Plattform können Sie das Programm „JDownloader“ herunterladen. Die Installation erfolgt grundsätzlich über das Programm (Installer) eines anderen Anbieters. Der Installer kann Werbung enthalten oder dem Nutzer die Installation anderer Programme anbieten. Der Betreiber gibt an den Installer-Anbieter keine personenbezogenen Daten weiter, die Sie auf der Plattform angeben oder hinterlassen. Der Installer-Anbieter übermittelt dem Betreiber nur allgemeine Installationsdaten wie die Quote erfolgreicher Installationen, das verwendete Betriebssystem und die Länder, in denen die Installationen erfolgt sind. Diese Daten dienen statistischen Zwecken und lassen keine Identifizierung Ihrer Person zu. Wegen der Datenverarbeitung durch den Installer-Anbieter, auf die der Betreiber keinen Einfluss hat, wird auf die Datenschutzerklärung des insoweit verantwortlichen Anbieters verwiesen: Nach der Installation kann das Programm über die Plattform aktualisiert werden, ohne dass an den Installer-Anbieter Daten weitergegeben werden. Der Betreiber erhebt wiederum nur allgemeine Aktualisierungsdaten wie die Anzahl der Aktualisierungen und die Größe der insgesamt übermittelten Daten (Traffic). Außerdem kann über Ihre IP-Adresse das Land ermittelt werden, aus dem die Aktualisierung erfolgt. Gespeichert wird die IP-Adresse jedoch nicht. Auch sonst lassen die Daten keine Identifizierung Ihrer Person zu, insbesondere wird Ihr Standort nicht näher bestimmt. Die Daten verwendet der Betreiber, um für die Programm-Aktualisierung genügend Server in den richtigen Ländern vorhalten zu können. An Dritte gibt der Betreiber die Installations- und Aktualisierungsdaten nicht weiter. Bei Problemen mit dem Programm können Sie an den Betreiber freiwillig ein Protokoll über die Programmausführung (Log) übermitteln. Damit helfen Sie dem Betreiber, das Programm zu verbessern. Das Log kann personenbezogene Daten enthalten. Um welche Daten es sich handelt, hängt davon ab, wie und wofür Sie das Programm verwenden. Teilweise kann der Inhalt des Logs auch vom Zufall abhängen. Sie können und sollten sich das Log daher ansehen, bevor Sie es an den Betreiber übermitteln. Der Betreiber ordnet das Log Ihrer Person nicht gesondert zu. Insbesondere wird das Log getrennt von anderen Daten, die Sie auf der Plattform angeben oder hinterlassen, gespeichert und mit diesen auch nicht zusammengeführt. Die Übermittlung und Speicherung des Logs erfolgt verschlüsselt. An Dritte gibt der Betreiber das Log grundsätzlich nicht weiter. Der Betreiber kann das Log jedoch Entwicklern zugänglich machen, die personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln haben. Das Log wird nur verarbeitet, um das jeweilige Problem in einer der nächsten Programmversionen zu beheben. Spätestens nach drei Monaten wird das Log wieder gelöscht. Für eine vorherige Löschung können Sie sich jederzeit an den Betreiber wenden, beispielsweise per E-Mail über die eingangs genannte Adresse. Für einen Download muss das Programm Daten an die Server übermitteln, von denen Sie Dateien herunterladen. Dabei handelt es sich um die Daten, die auch ein Browser an die Server übermitteln würde, wie Ihre IP-Adresse und die Adresse (URL) der herunterzuladenden Datei. Insoweit hat der Betreiber auf die Datenverarbeitung keinen Einfluss, weshalb auf die Datenschutzerklärung des jeweiligen Server-Betreibers verwiesen wird.

4. MyJDownloader

Die Plattform bietet den Dienst MyJDownloader an. Mit dem Dienst können Sie eine Installation von „JDownloader“, die auf Ihrem Computer läuft, bedienen. Dazu bietet Ihnen der Dienst eine Schnittstelle (API), ein Interface auf der Plattform (Webinterface), eine Erweiterung für Internet-Browser (Browser-Extension) und eine mobile Applikation für Android-Endgeräte (App) an. Um den Dienst nutzen zu können, müssen Sie zunächst ein Nutzerkonto einrichten und das Konto mit Ihrer „JDownloader“-Installation verknüpfen. Bei der Konto-Einrichtung werden Nutzerdaten wie Ihre E-Mailadresse und ein Passwort verschlüsselt auf den Servern des Betreibers gespeichert. Die Daten können Sie jederzeit über das Nutzerkonto einsehen (mit Ausnahme des Passworts, das als solches nicht gespeichert wird) und über die Formulare in den Einstellungen ändern. Für die Verknüpfung des Kontos mit der Programm-Installation wird eine Kennung verarbeitet. Dagegen kann der Betreiber das Passwort, das Sie für die Verknüpfung in Ihrer „JDownloader“-Installation angegeben haben, nicht einsehen. Die Plattform verarbeitet die Zugriffe, die vom Dienst zur Bedienung der Software erforderlich sind (Steuerbefehle). Dabei kann der Betreiber jedoch nicht einsehen, welche Dateien Sie über das Programm herunterladen (Download) oder den Download welcher Daten Sie über den Dienst veranlassen. Auch eine Speicherung Ihrer IP-Adresse findet insoweit nicht statt. Die Übermittlung von Daten zwischen dem Programm, dem Dienst und Ihnen erfolgt verschlüsselt. Die Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie auf der Plattform angeben oder hinterlassen, gespeichert und mit diesen auch nicht zusammengeführt. An Dritte gibt der Betreiber Ihre Daten nicht weiter. Über die Einstellungen können Sie Ihr Nutzerkonto jederzeit löschen. Eine Löschung Ihrer Daten kann nicht erfolgen, solange die Daten noch zur Vertragsabwicklung erforderlich sind, Beweiszwecken benötigt werden oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Bis dahin wird die Verarbeitung jedoch einschränkt, insbesondere das Nutzerkonto gesperrt.

5. Cookies

Die Plattform verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Text-Dateien oder einfache Einträge in einer Datenbank, die Ihr Browser speichert. Die Daten in den Cookies können nur von der Plattform, die sie gespeichert hat, wieder ausgelesen werden. Cookies dienen dazu, Internet-Seiten nutzerfreundlicher und sicherer zu gestalten. Cookies, die personenbezogene Daten enthalten, werden nur über eine verschlüsselte Verbindung gespeichert oder ausgelesen. Dabei verwendet die Plattform sogenannte Session-Cookies, namentlich um die Anmeldung in einem etwaigen Kundenkonto zu erkennen. Diese Cookies sorgen dafür, dass nach der Anmeldung nur Sie auf die in Ihrem Nutzerkonto hinterlegten Daten zugreifen können. Dazu wird in dem Cookie eine sogenannte Session-ID gespeichert. Nach der Abmeldung oder dem Endes Ihres Besuchs auf der Plattform wird das Cookie mit der ID wieder gelöscht, etwa wenn Sie Ihren Browser schließen. Außerdem verwendet die Plattform Cookies, um eine etwaige Einwilligung in personalisierte Werbung zu dokumentieren. Bei diesem Cookie handelt es sich um kein Session-Cookie. Das heißt, das Cookie bleibt über das Ende Ihres Besuchs hinaus gespeichert. Es wird jedoch spätestens ein Jahr nach Ihrem letzten Besuch der Plattform gelöscht. Zur Dokumentation wird in dem Cookie der Zeitpunkt und die Seite (URL) gespeichert, zu dem bzw. auf der die Einwilligung erteilt worden ist. Die Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie auf der Plattform angeben oder hinterlassen, gespeichert, werden mit diesen nicht zusammengeführt und lassen auch sonst keine Identifizierung Ihrer Person zu. Willigen Sie in solche Werbung nicht ein, wird dazu auch kein Cookie gespeichert. Zu anderen Zwecken werden die Daten nicht verarbeitet und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die von der Plattform verwendeten Cookies richten auf Ihrem Endgerät (bspw. Computer / Tablet) keinen Schaden an, insbesondere enthalten sie keine Viren. Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern; in diesem Fall können Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Plattform nutzen. Das gleiche gilt für eine Löschung gespeicherter Cookies.

6. Werbung

Die Plattform finanziert sich insbesondere durch Werbung. Dafür wird auf der Internet-Seite AdSense eingesetzt. Bei AdSense handelt es sich um einen Werbedienst der Google LLC (Google). Google hat seinen Sitz in den USA und ist unter dem Privacy Shield, einem Datenschutz-Abkommen zwischen der EU und den USA, zertifiziert. Über AdSense kann auf der Plattform Werbung ausgeliefert werden. Die Werbeauslieferung kann personalisiert und nicht-personalisiert erfolgen. In beiden Fällen erfolgt die Auslieferung über eine verschlüsselte Verbindung. Um Werbung zu personalisieren, legt Google über Cookies pseudonyme Nutzungsprofile an. Diese Profile können werblichen Kategorien zugeordnet werden, um zielgruppen- und interessengerechte Werbung auszuliefern. Der Betreiber kann solche Profile nicht einsehen. Die Werbeauslieferung auf der Plattform erfolgt nur personalisiert, wenn Sie in die Verwendung von Cookies und die Personalisierung eingewilligt haben. Ansonsten weist die Plattform AdSense an, die Werbung nicht-personalisiert auszuliefern. Insoweit wird von Google bei der Werbeauslieferung über die Plattform kein Nutzungsprofil mehr verwendet. Haben Sie in personalisierte Werbung auf der Plattform eingewilligt, können Sie diese Einwilligung jederzeit über folgenden Link widerrufen:

http://jdownloader.org/revoke_consent

Das Opt Out wertet der Betreiber zugleich als Widerspruch gegen eine Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung. Durch das Opt Out wird das Cookie, das Ihre Einwilligung dokumentiert, gelöscht. Danach weist die Plattform Google wieder an, keine personalisierte Werbung auszuliefern. Das gleiche gilt, wenn Sie das Cookie über Ihren Browser löschen oder vorab die Speicherung von Cookies über die entsprechende Einstellung verhindern. Über folgenden Link können Sie Google auch unabhängig von der Plattform anweisen, keine personalisierte Werbung an Sie auszuliefern:

https://adssettings.google.com/?hl=de

Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten über AdSense finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google, die Sie unter folgendem Link abrufen können:

https://policies.google.com/privacy?hl=de

7. Spenden

Neben Werbung finanziert sich die Plattform auch durch freiwillige Zahlungen von Nutzern an den Betreiber (Spenden). Die Spende erfolgt über Zahlungsdienstleister. Für die Abwicklung der Zahlung werden Zahlungsdaten benötigt wie Ihr Name, Ihre Mailadresse und Ihre Bankverbindung, Kreditkartendaten, die Nummer einer PaySafe-Card oder Ihre Bitcoin-Adresse. Geben Sie diese Daten in einem Spendenformular auf der Plattform ein, werden die angegebenen Daten an den im Formular gewählten Zahlungsdienstleister übermittelt. Daten, die Sie in anderen Formularen angegeben oder sonst auf der Plattform hinterlassen haben, übermittelt der Betreiber nicht. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Außer an den gewählten Dienstleister gibt der Betreiber die im Spendenformular angegebenen Daten nicht an Dritte weiter. Über Ihre Zahlung wird der Betreiber durch den Zahlungsdienstleister jedoch benachrichtigt. Die Benachrichtigung kann Ihre Zahlungsdaten enthalten. Sie wird verschlüsselt übermittelt und vom Betreiber gespeichert. Zur Missbrauchsverhinderung kann zudem Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert werden. Die Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie auf der Plattform angegeben oder hinterlassen haben, gespeichert und mit diesen auch nicht zusammengeführt. Sie werden gelöscht, sobald der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr entgegenstehen und die Daten nicht mehr zu Beweiszwecken benötigt werden. Das gleiche gilt für Spenden, die Sie durch eine Überweisung auf das Bankkonto des Betreibers vornehmen und über die der Betreiber durch seine Bank benachrichtigt wird. Für die Datenverarbeitung durch die Zahlungsdienstleister bzw. Ihre Bank, gilt deren Datenschutzerklärung. Die Datenschutzerklärungen der insoweit verantwortlichen Zahlungsdienstleister können Sie über folgende Links abrufen:

8. Captcha

Bei Formularen setzt der Betreiber gegebenenfalls ein sogenanntes Captcha ein. Das Captcha soll eine Unterscheidung zwischen Mensch und Maschine ermöglichen und dadurch eine missbräuchliche, maschinelle Nutzung der Formulare verhindern. Das Captcha (reCAPTCHA) wird von der Google LLC mit Sitz in den USA (Google) bereitgestellt. Google ist unter dem Privacy Shield zertifiziert. Die Verbindung zu Ihrem Browser erfolgt verschlüsselt. In reCAPTCHA stellt Google Ihnen eine Aufgabe, die eine Maschine üblicherweise nicht lösen kann. Erst nachdem die Aufgabe gelöst ist, kann das jeweilige Formular abgesendet werden. Um Ihnen die Aufgabe stellen zu können, muss Ihr Browser das Captcha von den Google-Servern abrufen. Dabei wird Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Außerdem verwendet Google Cookies, um Ihre Aktivitäten in Zusammenhang mit reCAPTCHA zu speichern. Dadurch kann Google Sie als Mensch erkennen, auch ohne dass Sie eine Aufgabe lösen. Sie können die Speicherung von Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers verhindern oder ein gespeichertes Cookie löschen. Möglicherweise müssen Sie ohne das Cookie jedoch öfter Aufgaben lösen, um Formulare absenden zu können. Außer dass Sie die Aufgabe gelöst haben, werden an den Betreiber von Google keine Daten zu Ihrer Person übermittelt. Für die Verarbeitung Ihrer Daten in reCAPTCHA ist Google verantwortlich. Der Betreiber hat darauf keinen Einfluss, weshalb insoweit auf die Datenschutzerklärung von Google verwiesen wird:

https://policies.google.com/privacy?hl=de

III. Rechtsgrundlagen

Die gesetzlichen Vorschriften für den Datenschutz finden sich insbesondere im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). Ab dem 25. Mai 2018 gilt vorrangig jedoch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wenn Sie eine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben, ist diese zugleich Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zu den Zwecken, in die Sie eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO). Dabei kann es sich insbesondere um die Einrichtung eines Nutzerkontos handeln. Soweit die Verarbeitung für die Erfüllung oder Anbahnung eines Vertrags erforderlich ist, bildet dies die Rechtsgrundlage (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO). Dabei kann es sich insbesondere um Verträge über die Nutzung von „MyJDownloader“ handeln, die über die Plattform abgeschlossen oder auf Ihre Anfrage angebahnt werden. Im Übrigen ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung die Wahrung der berechtigten Interessen des Betreibers (Art. 6 Abs. Buchst. f DSGVO). Dabei handelt es sich um das wirtschaftliche Interesse (Werbung) wie auch ideelle Interesse (Open Source) an dem Betrieb der Plattform. Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling im Sinne von Art. 22 DSGVO.

IV. Ihre Rechte

Wenn Sie von einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betroffen sind, stehen Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Vorschriften Rechte gegenüber dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zu. Sie können sich jederzeit an den Betreiber wenden, um diese Rechte geltend zu machen, beispielsweise per E-Mail an die eingangs genannte Adresse. Das gleiche gilt bei sonstigen Fragen zum Datenschutz durch den Betreiber.
Neben dem Betreiber können Sie auch den Datenschutzbeauftragten des Betreibers zu allen mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung Ihrer Rechte im Zusammenhang stehenden Fragen zu Rate ziehen.
Der Datenschutzbeauftragte des Betreibers ist: Rechtsanwalt Daniel Raimer aus der Kanzlei Daniel Raimer, Ernst-Gnoß-Str. 22, 40219 Düsseldorf, E-Mail: privacy@appwork.org

1. Widerrufsrecht

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, eine Einwilligung in die Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

2. Widerspruchsrecht

Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt insbesondere auch für einen Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung.

3. Beschwerderecht

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die gesetzlichen Vorschriften verstößt. Dieses Recht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

4. Auskunftsrecht

Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, vom Betreiber Auskunft zu verlangen. Das Auskunftsrecht umfasst neben weiteren Informationen, die Sie überwiegend bereits dieser Erklärung entnehmen können, insbesondere das Recht auf eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind. Für das Auskunftsrecht gelten ergänzend die Einschränkungen nach § 34 BDSG.

5. Recht auf Berichtigung

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von dem Betreiber unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie außerdem das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

6. Recht auf Löschung

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, vom Betreiber eine Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Soweit die Daten danach nicht gelöscht werden müssen, können Sie gegebenenfalls eine Einschränkung der weiteren Verarbeitung verlangen. Ergänzend gelten für das Löschungsrecht die Einschränkungen nach § 35 BDSG. Das Löschungsrecht schließt das sogenannte Recht auf Vergessenwerden ein.

7. Recht auf Einschränkung

Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, von dem Betreiber die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Danach dürfen die Daten – von der Speicherung abgesehen – grundsätzlich nicht mehr verarbeitet werden.

8. Recht auf Datenübertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht auf Übertragbarkeit Sie betreffender personenbezogener Daten, die Sie dem Betreiber bereitgestellt haben. Ihr Löschungsrecht bleibt davon unberührt.

9. Mitteilungspflicht

Gemäß Art. 19 DSGVO teilt der Betreiber allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung dieser Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Der Betreiber unterrichtet Sie über solche Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

Impressum


Data Protection Statement

This data protection declaration applies to the processing of your data, namely your personal data, via the Internet site "jdownloader.org" with its services and sub-pages (platform). Responsible for data processing is AppWork GmbH from Fürth,Germany (operator). The e-mail address of the operator is: e-mail@appwork.org. The complete contact data can be found in the imprint. The platform serves the development, distribution and support of the "JDownloader" program and the "MyJDownloader" service. You can access the contents of this declaration at any time via the subpage of the same name on the platform.

I. Preface

The operator takes the protection of your data seriously and adheres to the laws on data protection. These laws serve to protect natural persons in the processing of personal data. Personal data is all information relating to an identified or identifiable natural person. Such data will only be processed to the extent necessary to process the contract or to provide and improve the platform. Processing for contract execution only takes place if you initiate or conclude a contract with the operator; in this respect, reference is also made to the operator's terms of use. Processing for provision and improvement shall only take place if this is stated below or in a separate consent, ordered by the authorities or courts or otherwise provided for by law. The data are processed by the operator or by contractors for the operator only in the Member States of the European Union (EU). In particular, the Internet servers used by the operator for data processing are located in the EU Member States. A transfer to a third country or an international organization does not take place in principle.

II. Data processing

Your data will be processed form-dependent and form-independent. Depending on the form, this is the data that you enter in a form on the platform. These are the data that you leave behind when using the platform, even without such information. The data you provide in a form on the platform will be processed when you use the form, in particular after submitting the form. This may include, in particular, contact data, contributions to the platform and data on a user account. Personal data that you send via a form provided for this purpose are always transmitted to the operator's servers in encrypted form. The data required by the operator for the provision or improvement of the platform is processed independently of forms. This may include cookies, your (anonymized) IP address and statistical data. Even in form-independent processing, personal data is always transmitted in encrypted form, as far as this is technically possible.

1. Establishment of contact

You can contact the operator by e-mail or via a ticket system. You can contact us via the ticket system by filling out the appropriate form or by sending an e-mail to the address given on the platform. The data that you enter in a mail or form is transmitted to the operator's servers in encrypted form. This includes your request and contact information such as your name and e-mail address. The data will only be used to process your request. An answer is always sent by e-mail, which is also encrypted if supported by your mail service provider. If contact is made via the ticket system, developers can also view the data provided in order to process your request. Your request will be stored as a ticket in the system. The developers are obliged to treat personal data confidentially. You can also view your tickets and any answers in the system. For this purpose, the operator will provide you with access data (user name and password) on request. After final processing of the inquiry your personal data, which you have indicated in the form or the e-mail, will be deleted again. This will make your request anonymous in the ticket system. However, data cannot be deleted as long as it is still required for evidentiary purposes or as long as there are legal storage obligations to the contrary. The data is stored separately from other data that you enter or leave on the platform and is not merged with it.

2. Internet Forum

You can create an user account for the forum on the platform. This internet forum serves the exchange between users, developers and the operator. The data entered in the user account during setup and, if necessary, later via the forms, are transmitted in encrypted form and stored on the operator's servers. These are user data such as your name or a pseudonym, your e-mail address and a password. You can view the data at any time via the user account (with the exception of the password, which is not saved as such) and via the forms in the settings. You can publish posts in the forum using the corresponding forms. The data entered in such a form, namely your post, is also transmitted in encrypted form and stored on the server. The data will only be used to publish your post, whereby in addition to the post, the time of the post and general user data will be published. The general user data is data such as your name or pseudonym, but not your e-mail address or password. Your IP address, which the operator stores anonymously anyway, will also not be published. Your unpublished user data will not be passed on to third parties by the operator. You can delete your user account at any time via the settings. The deletion does not include posts that you have published in the forum. If you would also like to delete these posts, please contact the operator before deleting the user account, for example by e-mail. Your data cannot be deleted as long as it is still needed for evidentiary purposes or as long as there are legal storage obligations. Until then, however, processing will be restricted, in particular the user account will be blocked. The data is stored separately from other data that you enter or leave on the platform and is not merged with it.

3. JDownloader

You can download the application "JDownloader" from the platform. The installation can be done via the application (installer) of another provider. The installer can contain advertising or offer the user the installation of other applications. The operator does not pass on any personal data to the installer provider that you provide or leave on the platform. The installer provider only transmits general installation data to the operator, such as the quota of successful installations, the operating system used and the countries in which the installations took place. These data serve statistical purposes and do not allow any identification of your person. Because of the data processing by the installer provider, over which the operator has no influence, reference is made to the data protection declaration of the provider responsible in this respect: After installation, the program can be updated via the platform without passing data to the installer provider. The operator only collects general update data such as the number of updates and the size of the total data transmitted (traffic). In addition, your IP address can be used to determine the country from which the update is being performed. However, the IP address is not stored. Nor does the data otherwise permit any identification of your person; in particular, your location will not be specified. The operator uses the data in order to have enough servers for the program update. The operator does not pass on the installation and update data to third parties. If you have problems with the application, you can voluntarily send the operator a log of the application execution. This helps the operator to improve the application. The log may contain personal data. Which data is involved depends on how and for what you use the application. Sometimes the content of the log can also depend on chance. You can and should therefore view the log before sending it to the operator. The operator does not assign the log to you separately. In particular, the log is stored separately from other data that you enter or leave on the platform and is not merged with it. The transmission and storage of the log is encrypted. The operator does not pass the log on to third parties. However, the operator can make the log accessible to developers who have to treat personal data confidentially. The log is only processed to fix the problem in one of the next application versions. The log is deleted after three months at the latest. For an earlier deletion you can contact the operator at any time, for example by e-mail via the address mentioned above. For a download, the application must transmit data to the servers from which you are downloading files. This is the data that a browser would also send to the servers, such as your IP address and the address (URL) of the file to be downloaded. In this respect, the operator has no influence on data processing, which is why reference is made to the data protection declaration of the respective server operator.

4. MyJDownloader

The platform offers the service MyJDownloader. With this service you can operate an installation of "JDownloader" running on your computer. The service offers you an interface (API), an interface on the platform (web interface), an extension for Internet browsers (browser extension) and a mobile application for Android devices (app). To use the service, you must first set up an user account and link the account to your "JDownloader" installation. During the account setup, user data such as your e-mail address and a password are stored encrypted on the servers of the operator. You can view the data at any time via the user account (with the exception of the password, which is not saved as such) and via the forms in the settings. An ID is processed to link the account to the program installation. However, the operator cannot see the password you specified for the link in your "JDownloader" installation. The platform processes the accesses required by the service to operate the software (control commands). However, the operator cannot see which files you can download via the application or which data you can download via the service. Your IP address will not be stored either. The transmission of data between the application, the service and you is encrypted. The data is stored separately from other data that you enter or leave on the platform and is not merged with it. The operator does not pass your data on to third parties. You can delete your user account at any time via the settings. Your data cannot be deleted as long as it is still necessary for the execution of the contract, for the purpose of providing evidence or as long as there are legal storage obligations. Until then, however, processing will be restricted, in particular the user account will be blocked.

5. Cookies

The platform uses so-called cookies. These are small text files or simple entries in a database that your browser stores. The data in the cookies can only be read out again by the platform that has stored them. Cookies are used to make Internet pages more user-friendly and secure. Cookies containing personal data are only stored or read out via an encrypted connection. The platform uses so-called session cookies, in particular to recognize the registration in a possible customer account. These cookies ensure that only you can access the data stored in your user account after logging in. For this purpose, a so-called session ID is stored in the cookie. When you log out or end your visit to the platform, the cookie with the ID is deleted again, for example when you close your browser. In addition, the platform uses cookies to document any consent to personalised advertising. This cookie is not a session cookie. This means that the cookie remains stored after the end of your visit. However, it will be deleted at the latest one year after your last visit to the platform. For documentation purposes, the cookie stores the time and page (URL) at which or on which the consent was given. The data is stored separately from other data that you provide or leave on the platform, is not merged with it and otherwise does not allow any identification of your person. If you do not agree to such advertising, no cookie will be stored. The data will not be processed for other purposes and will not be passed on to third parties. The cookies used by the platform do not cause any damage to your end device (e.g. computer / tablet), in particular they do not contain viruses. You may refuse the use of cookies by selecting the appropriate settings on your browser, in which case you may not be able to use all features of the platform. The same applies to the deletion of stored cookies.

6. Advertising

The platform is financed in particular through advertising. This is what AdSense is used for on the website. AdSense is an advertising service of Google LLC (Google). Google is based in the USA and is certified under the Privacy Shield, a data protection agreement between the EU and the USA. Advertising can be delivered via AdSense on the platform. Advertising delivery can be personalized and non-personalized. In both cases, delivery is via an encrypted connection. To personalise advertising, Google uses cookies to create pseudonymous user profiles. These profiles can be assigned to advertising categories in order to deliver advertising tailored to target groups and interests. The operator cannot view such profiles. Advertising delivery on the platform is only personalized if you have consented to the use of cookies and personalization. Otherwise, the AdSense platform instructs AdSense not to deliver the advertising in a personalized form. In this respect, Google no longer uses a usage profile when delivering advertisements via the platform. If you have consented to personalised advertising on the platform, you can revoke this consent at any time by clicking the following link:

http://jdownloader.org/revoke_consent

At the same time, the operator regards the opt-out as an objection to the processing of personal data for the purpose of direct marketing. Opting out deletes the cookie that documents your consent. After that, the Google platform instructs again not to deliver any personalised advertising. The same applies if you delete the cookie via your browser or prevent the storage of cookies in advance via the corresponding setting. You can also use the following link to instruct Google not to deliver personalized advertising to you, regardless of the platform:

https://adssettings.google.com/?hl=en

For more information about the processing of personal information about AdSense, please see Google's privacy statement, which you can access by clicking on the link below:

https://policies.google.com/privacy?hl=en

7. Donations

In addition to advertising, the platform is also financed by voluntary payments from users to the operator (donations). Donations are made through payment service providers. Payment data such as your name, your e-mail address and your bank details, credit card data, the number of a PaySafe card or your Bitcoin address are required for processing the payment. If you enter this data in a donation form on the platform, the specified data will be transmitted to the payment service provider selected in the form. Data that you have entered in other forms or otherwise left on the platform is not transmitted by the operator. The transmission is encrypted. Except to the selected service provider the operator does not pass on the data given in the donation form to third parties. However, the payment service provider will notify the operator of your payment. The notification may contain your payment details. It is transmitted in encrypted form and stored by the operator. To prevent misuse, your IP address can also be stored anonymously. The data is stored separately from other data that you have entered or left on the platform and is not merged with it. They will be deleted as soon as there is no longer any legal obligation to retain data and the data is no longer required for evidentiary purposes. The same applies to donations which you make by transfer to the bank account of the operator and about which the operator is informed by his bank. For data processing by the payment service provider or your bank, their data protection declaration applies. You can access the data protection declarations of the payment service providers responsible in this respect via the following links:

9. Captcha

For forms, the operator may use a so-called captcha. The captcha should enable a distinction between man and machine and thus prevent an abusive, automatic use of the forms. The captcha (reCAPTCHA) is provided by Google LLC, based in the USA (Google). Google is certified under the Privacy Shield. The connection to your browser is encrypted. In reCAPTCHA, Google gives you a task that a machine usually cannot solve. Only after the task is solved, the respective form can be sent. Your browser must retrieve the captcha from Google's servers to be able to set you the task. Your IP address will be transmitted to Google. In addition, Google uses cookies to store your activities in connection with reCAPTCHA. This allows Google to recognize you as a human being without you having to solve a task. You can prevent the storage of cookies via the settings of your browser or delete a stored cookie. However, without the cookie, you may often need to complete tasks in order to submit forms. Except that you have solved the task, no personal data will be transmitted to the operator of Google. Google is responsible for the processing of your data in reCAPTCHA. The operator has no influence on this, which is why reference is made to Google's data protection declaration in this respect:

https://policies.google.com/privacy?hl=en

III Legal bases

The legal regulations for data protection can be found in particular in the Federal Data Protection Act (BDSG) and the Telemedia Act (TMG). From 25 May 2018, however, the General Data Protection Regulation (GDPR) will take precedence. If you have given your express consent to the processing of your data, this is also the legal basis for data processing for the purposes to which you have consented (Art. 6 para. 1 letter a GDPR). In particular, this may involve the creation of a user account. Insofar as the processing is necessary for the performance or initiation of a contract, this constitutes the legal basis (Art. 6 para. 1 letter b GDPR). In particular, these may be contracts for the use of "MyJDownloader", which are concluded via the platform or initiated at your request. Furthermore, the legal basis for data processing is the protection of the legitimate interests of the operator (Art. 6 para. letter f GDPR). These are the economic interest (advertising) as well as the ideal interest (open source) in the operation of the platform. There is no automated decision making including profiling within the meaning of Art. 22 GDPR.

IV. Your rights

If you are affected by the processing of your personal data, you have rights under the data protection regulations against the person responsible for data processing. You can contact the operator at any time to assert these rights, for example by e-mail to the address stated above. The same applies to other questions concerning data protection by the operator.
In addition to the operator, you can also consult the data protection officer of the operator on all questions related to the processing of your personal data and the exercise of your rights.
Data protection officer of the operator: Attorney Daniel Raimer, Law Office Daniel Raimer, Ernst-Gnoß-Str. 22, 40219 Düsseldorf / Germany, E-Mail: privacy@appwork.org

1. right of revocation

According to art. 7 para. 3 GDPR you have the right to revoke your consent to data processing at any time. The revocation of consent shall not affect the legality of the processing carried out on the basis of the consent until revocation.

2. right of objection

In accordance with Art. 21 GDPR, you have the right to object at any time to the processing of personal data concerning you. This applies in particular also to an objection against the processing for the purpose of direct advertising.

3. right of appeal

Pursuant to Art. 77 GDPR, you have the right of appeal to a supervisory authority if you believe that the processing of personal data concerning you violates legal regulations. This right shall be without prejudice to any other administrative or judicial remedy.

4. right to information

According to Art. 15 GDPR, you have the right to request information from the operator. The right to information includes, in addition to further information, most of which can already be obtained from this declaration, in particular the right to a copy of your personal data which is the subject of the processing. The restrictions according to § 34 BDSG apply additionally to the right to information.

5. the right to correction

In accordance with Art. 16 GDPR, you have the right to request the operator to correct any inaccurate personal data concerning you without delay. Taking into account the purposes of the processing, you also have the right to request the completion of incomplete personal data, including by means of a supplementary declaration.

6. right to cancellation

In accordance with Art. 17 GDPR, you have the right to request the operator to delete personal data relating to you. If the data does not have to be deleted afterwards, you can demand a restriction of further processing if necessary. In addition, the restrictions according to § 35 BDSG apply to the right of cancellation. The right of cancellation includes the so-called right to be forgotten.

7. right of restriction

In accordance with Art. 18 GDPR, you have the right to request the operator to restrict the processing of your personal data. Thereafter, the data - apart from storage - may no longer be processed.

8. right to data transferability

According to Art. 20 GDPR, you have the right to the transferability of personal data concerning you, which you have provided to the operator. Your right to cancel remains unaffected.

9. notification requirement

In accordance with Art. 19 GDPR, the operator will notify all recipients to whom your personal data have been disclosed of any correction or deletion of these data or any restriction on processing, unless this proves impossible or involves a disproportionate effort. The operator will inform you of such recipients if you so request.

Imprint